_Über

Dieses Lexikon gibt kurze Hinweise zu den Themen und Begriffen. Sie sind im Zweifel auch nicht vollständig definiert, da die genaue Definition meist in Abgrenzung zu anderen Begriffen passiert – daher sind Artikel und Beiträge …

Weiterlesen

ataraxia, Ataraxie

Unerschütterlichkeit Ist ein Ergebnis des Strebens nach Tugendhaftigkeit und steht für eudaimonia im Zusammenhang mit apatheia und autarkeia. Sie ist nicht das Ziel oder der Zweck. Wird häufig in Verbindung mit dem Epikureismus genannt. Das Konzept kommt aber auch in …

Weiterlesen

eudaimonia

Eudaimonia oder die Eudämonie ist ein von Platon und Aristoteles geprägter Begriff aus der antiken Philosophie. Wenn man es sich einfach machen möchte, übersetzt man ihn als “Freude”. Aber  Eudaimonia bedeutet mehr. Bedeutung in der …

Weiterlesen

eupatheia

Natürlich lehnen die Stoiker nicht alle Leidenschaften ab. Nach Zenon sind Freude, Vorsicht und (vernünftiges) Wollen gute Affekte. Freude steht der Lust gegenüber. Vorsicht steht der Angst gegenüber. Vernünftiges Wollen steht den Begierden gegenüber. Wollen …

Weiterlesen