FAQ

Die FAQ werden stetig korrigiert oder erweitert. Nutze für Verbesserungsvorschläge bitte das Kontaktformular.

Was ist die Stoa, Stoizismus, ein Stoiker und die stoische Philosophie?

Im Englischen scheinen die Begriffe differenzierter verwendet zu werden als im Deutschen, daher differenziere ich es hier, wie es mir im Englischen erscheint.

Stoa
Eine Halle in Athen, die Stoa Poikile, von der nicht mehr viel existiert. Allerdings soll sie die Halle gewesen sein, in der die antiken Stoiker philosophiert und gelehrt haben – gegründet wurde die Stoa ca. 301 v.Chr. von Zenon von Kition in Athen.

Man bezeichnet als Stoa im Deutschen auch die stoische Philosophie.

Stoizismus
Die philosophische Lehre der Stoiker.

Stoiker, praktizierender
Ein praktizierender Stoiker ist jemand, der die stoische Philosophie in seinem Leben umsetzt bzw. danach strebt, diese umzusetzen.

Mehr „Fachwörter“ findest Du im Lexikon.

Was bringt mir die stoische Philosophie?

Bekannt ist der Ausspruch, dass jemand „stoische Gelassenheit“ besitzt. Im Kern geht es darum: Gelassener und weiser zu werden. Dem Leben so zu begegnen, wie es ist.

Es geht darum, Weisheit in den Alltag zu bringen, sich seiner Bewertungen, Beurteilungen und Verhaltensweisen bewusst zu werden, zu reflektieren und an die stoischen Werte anzupassen. Man möchte Arete, Exzellenz der Charakters erreichen.

Die Lehre ist überwiegend ethischer Natur – früher gab es auch logische und physikalische Lehren.

Im der Stoa geht es im weitesten Sinne um die Tugenden

  • Weisheit
  • Gerechtigkeit
  • Mut
  • Selbstkontrolle

Die Tugenden äußern sich unter anderem durch Gelassenheit, Zielstrebigkeit, Resilienz und Lebensfreude – aber auch durch Sparsamkeit, Nachhaltigkeit und Einfachheit des Seins.

Es ist keine Religion und widerspricht zum großen Teil keiner Religion – eher ähneln sich Werte und Prinzipien – so zum Beispiel die Liebe zum Nächsten und Wertschätzung für das Leben generell.

Was bringt mir eine LebensPhilosophie?

Ohne eine LebensPhilosophie, egal wie sie sich darstellt, ob bewusst oder nicht, läuft der Mensch Gefahr, sich im Leben zu verlaufen. Eine LebensPhilosophie bietet vor allem ein Wertegerüst und Prinzipien, an denen man sich orientieren und „festhalten“ kann.

Die stoische Philosophie ist eine Philosophie fürs Leben. Sie ist nah am Leben und nah an den Menschen.
Der gesunde Menschenverstand und die Seele spielen eine besondere Rolle in der stoischen Philosophie.

Wer sind die bekanntesten Philosophen der Stoa?

Zu den bekanntesten Philosophen der Stoa zählen die, von denen Schriftstücke oder Erzählungen bekannt sind. Darunter vor allem

Musonius Rufus
Musonius war römischer Philosoph und wurde auch, wie viele andere Philosophen, ins Exil geschickt. Er war Lehrer der Stoa. Von ihm gibt es Schriften, die viele Tipps zur Umsetzung der stoischen Philosophie enthalten.

Mehr zu Musonius

Epiktet
Epiktet war Sklave und später Philosoph, Schüler von Musonius und Lehrer der stoischen Philosophie. Sein bekanntestes Werk ist das „Handbüchlein der Moral“, das von seinem Schüler Arrian verfasst wurde.

Mehr zu Epiktet

Lucius Annaeus Seneca
Seneca ist sehr bekannt, da von ihm viele Schriftstücke bekannt und übersetzt sind, wie z.B. seine Briefe an Lucillius oder das Buch „Von der Kürze des Lebens“. Seneca war Philosoph und Politiker.

Mehr zu Seneca

Marcus Aurelius oder Marc Aurel
Marcus Aurelius war römischer Kaiser und Philosoph. Seine bekanntestes Werk sind seine Selbstbetrachtungen oder Meditationen, die mehr als Tagebuch als ein zu veröffentlichendes Werk waren.

Mehr zu Marcus Aurelius

Leider sind nur ca. 1% aller Schriftstücke der Stoa überhaupt erhalten geblieben. Vieles wurde einfach nur gelehrt statt aufgeschrieben. Über Zenon und Chrysipp schreibt bspw. Diogenes Laertios in seinem Buch „Leben und Lehren der Philosophen“ (ca. 3. Jh.)

Wer oder was stoiker.net?

stoiker.net ist die Webseite für praktizierende Stoiker im deutschsprachigen Raum. Hier geht es weniger um die theoretische Philosophie sondern um die Anwendung der offensichtlichen und abgeleiteten Prinzipien und Werte der stoischen Philosophie auf Aspekte des eigenen Lebens.

Mehr über stoiker.net

Welche Werke eigenen sich zum Einstieg?

Zu dieser Frage werden gerne die folgenden Werke genannt

Du wirst bei amazon.de oder im guten Buchhandel auf jeden Fall fündig werden.

Mehr Informationen zur Literatur findest du in unserem Bücherregal.

Wie geht es weiter?

Schau dich in unserem Bücherregal um oder stöbere im Blog nach Tipps von anderen Stoikern.

Werde auch Mitglied in der Facebook Gruppe der praktizierenden Stoiker, wo du dich mit anderen Stoikern austauschen kannst oder like die Seite von stoiker.net auf Facebook, um immer über Neuigkeiten auf stoiker.net auf dem Laufenden zu bleiben.

Natürlich ist stoiker.net auch auf Instagram und youtube!

Auf unserer Linkliste findest Du viele weitere Tipps und Webseiten!

Wenn Du auf dem Laufenden bleiben möchtest, kannst Du auch den Newsletter abonnieren. Den RSS-Feed findet Du hier.

Du willst über Deine Erfahrungen als Stoiker berichten?

Dann nimm mit mir Kontakt auf! Ich freue mich über neue Beiträge, Autoren und praktizierende Stoiker!

Stoische Disziplinen

Es kann sein, dass einige Links noch ins Leere laufen…das liegt daran, dass diese Bereiche in Vorbereitung sind.

Begierden

(Akzeptanz)

abgeleitet aus der
Physik

Tugenden

Mäßigung, Mut

Ertrage und entsage!
– Epiktet, Fragmente 10

Handlung

(Philanthropie)

abgeleitet aus der
Ethik

Tugend

Gerechtigkeit

Die Menschen sind füreinander da. Also belehre oder dulde sie.
– Marcus Aurelius, Selbstbetrachtungen VIII, 59

Zustimmung
(Achtsamkeit)

abgeleitet aus der
Logik

Tugend

Weisheit

Bediene dich der Vernunft gegenüber den Schwierigkeiten
– Seneca, Über die Ausgeglichenheit der Seele