Stoiker-Blog

Was hat es mit der Dichotomie der Kontrolle auf sich? Was können wir kontrollieren und was nicht?

In diesem Beitrag möchte ich die Gedanken der Stoiker zu ihrer Emotionstheorie kurz darstellen, wie sie v.a. in der Sekundärliteratur zu finden sind.

Meine Quellen sind v.a. “Stoische Philosophie” von Anna Schriefl, “Stoicism” von John Sellars, “Die hellenistischen Philosophen” von Long/Sedley und...

Gerade am Anfang ist die Auswahl der Primär- und Sekundärliteratur nicht einfach. Mit diesem Artikel möchte ich 7 Bücher empfehlen, mit denen Du einen guten Start in die Stoische Philosophie erhältst.

Die Leidenschaft, mit der viele Menschen das Thema Emotionen der Stoiker vermengen, ist erstaunlich 😉
Gerade dieses Thema eröffnet, aus meiner Sicht, ein tieferes Erleben und Verständnis für die “Mechanik der eigenen Gefühle” aus Sicht der Stoischen Philosophie, daher möchte ich mit diesem Artikel mehr Klarheit in das Thema bringen.

Die folgenden Grundprinzipien sind "typisch stoisch". Als prokopton werden sie dir irgendwann in Fleisch und Blut übgehen. Im Folgenden erfährst du, welche Prinzipien ich meine.

{ Aktuellster Artikel zu diesem Thema: Alles über Dichotomie der Kontrolle }

In einem früheren Beitrag habe ich das Thema bereits erläutert. In diesem Video stelle ich das Thema nochmal anders dar.